WIX.com – in Minutenschnelle zur eigenen Webseite

WIX Logo

WIX ist einer der besten Homepage-Baukästen für Blogger und Kleinunternehmer, im Gegensatz zu JIMDO ist WIX deutlich besser geeignet für Portfolios und Fotografen, da hier schon einige Templates angeboten werden.

Pro

  • ideal für Fotografen
  • einfach zu bedienen
  • sehr modern
  • günstig

Contra

  • wenig Plugins

Quicklinks:

Beschreibung zum Anbieter

Unsere Bewertung für WIX.com

90%

Performance

100%

Preis

100%

Bedienbarkeit

80%

Support

93%

Gesamtbewertung

Unsere Erfahrung mit WIX

Die Zielgruppe von Wix sind Firmen, Restaurants und Künstler wie z.B. Musikbands oder Fotografen. Der Name mag für den deutschen Markt nicht optimal gewählt sein, aber die Designs sind sehr ansprechend und wissen zu beeindrucken. In den letzten Jahren ist Wix international zu einem der größten Homepage-Baukästen herangewachsen – Tendenz steigend. Die Designs von Wix sind ebenso auf Handys oder Tablets optimiert darstellbar und können mit zahlreichen Funktionen wie z.B. ein Forum oder professionelle Bildergalerien über den „Wix App Market“ ergänzt werden.

Wix basiert auf dem Freemium-Modell und ist deshalb in der Basisversion kostenlos. Sollte man aber professionelle Funktionen wie eine eigene Domain benötigen, muß man sich für einen Bezahltarif entscheiden.

Funktionen für Fotografen

Kunden-Galerie: Diese kann man ganz einfach und kostenlos über den App Market seiner Seite hinzufügen. Die einzelnen Galerien kann man individuell gestalten und selbstverständlich mit einem Passwort versehen. Die eingeladenen Kunden können sich die Bilder ganz bequem als Zip-Datei herunterladen. Wenn man möchte, kann man die Fotoalben auch öffentlich zeigen.

Wix Pro Galerie: die Wix Pro Galerie kann mit Textelementen oder Videos kombiniert werden. Man kann die Schärfe und die Auflösung bestimmen, die Bilder können on Page geliked oder ganz einfach mit einem klick in den Sozialen Netzwerken geteilt werden.

Vor- und Nachteile von Wix

Der günstigste werbefreie Tarif nennt sich Combo und startet bei 8,50 € im Monat, da ist die Konkurrenz interessanter, der günstigste Tarif ohne Werbung kostet da ab 5,00 € monatlich.

Wenn man sich für eine Vorlage entschieden hat, kann man diese nicht komplett gegen eine andere austauschen. Das Design läßt sich aber sehr flexibel innerhalb der Vorlage umbauen. Im Gegensatz zu vielen anderen Wettbewerbern läßt Wix einen nicht das HTML oder CSS der Webseite bearbeiten, was jedoch für die meisten Anwender kein Problem darstellt. Darüberhinaus kann man sogenannte HTML Widgets nutzen.

Die herausragendste Eigenschaft von Wix sind mit Abstand die Designoptionen. Die stylischen Templates bieten Vorlagen für viele Branchen – Restaurants, Hotels, Portfolios u.v.m.

Es gibt eine wesentlich größere Gestaltungsfreiheit als bei anderen Anbietern, bei denen man bei weitem die Elemente nicht so frei platzieren kann wie bei Wix, die pixelgenau arbeiten.

Mit Wix kann man Texte und andere Elemente animieren: so fliegen Texte und Bilder z.B. beim Scrollen herein, was der Seite eine ganz andere Dynamik geben kann.

Mittlerweile gibt es Hunderte von Drittanwendungen, die man als Apps ganz einfach auf die Webseite einbauen kann, beispielsweise das Newsletter-Tool, eine Live Chat Software, Online-buchungs-Widgets und vieles mehr.

Fazit zu WIX

Die große Auswahl moderner Layouts ist hervorragend: ob klassisches Layout mit Seitenspalte oder das aktuell sehr beliebte One-Page-Design, für jeden ist etwas dabei. Zahlreiche Animationseffekte zum Scrollen, Ein- und Ausblenden per Mausklick können außerdem hinzugefügt werden.

Im Moment ist es leider nicht möglich, eine Design-Vorlage im Nachhinein komplett zu wechseln – man kann sie jedoch problemlos überarbeiten. Außerdem sollte man immer überprüfen, ob die Inhalte auf mobilen Endgeräten tatsächlich optimiert dargestellt werden. Manchmal müssen einige Elemente manuell nachbearbeitet werden um Darstellungsfehler zu vermeiden.

Wix erlaubt wesentlich mehr gestalterische Freiheit bei der Anordnung von Elementen: das ist der wesentliche Unterschied zu den Homepage-Baukästen von Jimdo oder Weebly. Allerdings ist auch mehr Können und Aufmerksamkeit gefordert. Wix ist vor allem für kleinere Webseiten mit bis zu 30 Seiten zu empfehlen. Größere Internetseiten können damit auch gebaut werden, aber da kann die Verwaltung sehr mühsam werden, z.B. beim Wechseln des Designs oder komplexen Navigationsstrukturen.

Einen eCommerce-Tarif bietet Wix ebenfalls an, auch hier beeindrucken die sehr guten Darstellungsmöglichkeiten. Man sollte aber beachten, dass der Shop „out of the Box“ noch nicht die rechtlichen Voraussetzungen der EU abdeckt. Diese kann man aber selbst nachbessern.

Um ohne Programmierkenntnisse eine Seite zu erstellen, bietet Wix vor allem Nutzern aus kreativen Berufen eine visuell beeindruckende Plattform. Speziell die vielen zusätzlichen hochwertigen Apps (Wix Bookings, Restaurants, Events etc.) heben Wix positiv von der Konkurrenz ab. Wer mit Wix arbeiten will, sollte auf jeden Fall erst einmal die kostenlose Version ausprobieren.